eschgfeller-fichte-header-mobile
eschgfeller-fichte-header
badge-fichte-weiss-de badge-fichte-de

FICHTE

Der wunderbare Duft von Fichtennadeln bei einem Spaziergang durch den heimischen Nadelwald weitet die Lunge und lässt ein Gefühl der Verbundenheit zur umliegenden Natur entstehen. Die Fichte ist der am häufigsten verbreitet Baum in Südtirol. Ihr weiches Holz lässt sich gut bearbeiten und ist somit seit jeher ein beliebter Werkstoff und hält als Feuerholz eine jede Stube schön warm.

Aus den Fichtennadeln gewinnen wir kostbares Öl und weiten somit den Anwendungsbereich auf Haut und Seele aus. Unserer Bio-zertifizierten Naturprodukte, wie die ätherischen Öle, kannst du in unserem Natur-Shop in Unterreinswald oder auch direkt hier online kaufen.

Ein Steckbrief

eschgfeller-fichte-zapfen

Botanischer Name
Picea abies

Volksnamen
Feicht

Pflanzenfamilie
Kieferngewächse (Pinaceae)

Vorkommen
Bis 2.000 Meter Meereshöhe

Wuchshöhe
Bis circa 40 Meter

Alter
Bis zu 600 Jahre

Ernte
Ganzjährig

Pflanzenteil
Nadeln, Zweigspitzen und Zapfen

Herstellungsverfahren
Wasserdampfdestillation, aus ca. 650 kg gehäckselten Fichtenzweigen gewinnt man in etwa 1 Liter ätherisches Öl

Duftprofil
Aromatisch frischer, feiner Nadelduft, holzig, balsamisch

Herznote
Verbindend und harmonisierend

Im Märchenwald

Die Fichte verspricht innere Balance und Tiefenentspannung. Loslassen und Ankommen.

Dein kleines Baumloch engt dich ein. Das andere war irgendwie besser, größer, geräumiger. Doch wo befand sich dieses nochmal? Hm, … Eins ist sicher: Du findest bestimmt eine bessere Baumhöhle als diese hier. Eigentlich knurrt dir schon der Magen und du solltest dich mal lieber auf Beutejagd begeben. Doch lässt dir der Gedanke an ein geeigneteres Zuhause keine Ruhe. Schwungvoll breitest du deine Flügel aus und gleitest lautlos durch den Fichtenwald.

Hier, wo ein Baum dem anderen gleicht, ist es kein Leichtes den einzig wahren Unterschlupf zu finden. Schon seit du deine Spatzenstube verlassen hast, bist du auf der Suche nach einer passenden Höhle. Am besten eine, die einen schmalen, kleinen Eingang hat, der leicht versteckt liegt und von deinen Artgenossen besser übersehen wird. Schließlich soll sie dir nicht gleich wieder vom nächstbesten Waldkauz weggenommen werden. Du willst den ganzen Baum nur für dich haben! Und er soll der tollste im ganzen Fichtenreich sein!

Immer diese Fichten. Gibt es hier eigentlich keine anderen Bäume? Opa Kauz hatte dir mal von seinem alten Traumversteck erzählt. Es lag wohl in einer alten Waldföhre. Ihr Holz sei reich an Harz, fest und beständig. Das klingt nach einer echt guten Langzeitbleibe. Und dann sei da noch die Lärche, mit ihrem zarten Duft und den feinen Nadeln. Immerzu warst du auf der Suche nach diesem einen besonderen Baum. Doch es scheint nun so, als gäbe es in deiner näheren Umgebung nichts als Fichten.

Es ist an der Zeit, dass du nicht mehr ständig nur von Fichtenbaum zu Fichtenbaum hastest, sondern endlich den Mut aufbringst, diesen ganzen Wald ein für alle Mal hinter dir zu lassen. Heute ist die Nacht, in der du aufbrichst. Auf zu neuen Hölzern!

Nächtelang flatterst du umher. Fichten sind hier keine mehr, wohl wahr. Aber auch kaum ein anderer brauchbarer Baum. Vor zwei Nächten dachtest du, eine Lärche gefunden zu haben. Doch die hatte gar kein schützendes Nadeldach mehr! Hätte dir doch gleich jemand zu gezwitschert, dass dieser seltsame Baum nur im Sommer Nadeln trägt. Das ist für einen stetig sesshaften Waldkauz wie dich, nicht angemessen.

Indessen haust du in einem kalten Mauerloch. Nicht gerade das, was du dir vorgestellt hattest. Mäuse sind hier ebenfalls Mangelware. Sie werden wohl von den zahlreichen Hauskatzen verschreckt und vertrieben. Nächtelang hast du dich nur von Regenwürmern und Käfern ernährt. Du bist schwach, dir ist kalt und plötzlich vermisst du ihn, deinen alten Fichtenwald.

Du bist schon so weit davongeflogen. Doch als du dich erhebst, können deine feinen Sinnesorgane ihn in weiter Ferne noch immer vernehmen: den altbekannten Fichtenduft. So sehr sehnst du dich plötzlich nach dem weichen, wohlriechenden Gehölz, das dich schon seit deinen frühen Kükentagen umgeben hat. In diesem Moment erscheint dir jedes noch so kleine Baumloch als die sicherste, wärmste und wohnlichste Höhle, die du dir nur vorstellen kannst. Und du weißt eines nun ganz genau: Du willst wieder zurück in dein Fichtenreich.

Zurück in deinem Heimatwald findest du schnell eine wunderbar rundliche Ausbuchtung in einem kräftigen, alten Fichtenbaum. Der bekannte Geruch löst ein entspannendes Wohlgefühl in dir aus. Endlich bist du angekommen. Dort, wo du eigentlich schon immer zu Hause warst. Die Fichte, sie ist es. Dein Daheim.

100% Natur - 100% Bio
Nachhaltigkeit, Bio-Qualität und Regionalität an 1. stelle

Unser Klassiker:
Fichtennadel Bio ätherisches Öl 10ml

Unser ätherisches Fichtennadelöl ist ein 100% naturreines, biologisches und zertifiziertes Produkt. Mit natürlichen Rohstoffen aus dem Sarntal, schaffen wir in unserer hauseigenen Brennerei ein wahres Wundermittel für Körper, Geist und Seele.
Auf 1.300 bis 2.200 Metern Meereshöhe gedeiht die Fichte, die dem Öl, Wirkung und Duft verleiht. Der Duft der „Feicht“, wie man sie im Sarntal nennt, harmonisiert und verbindet. Das Fichtenöl überzeugt durch seinen natürlich-herben und würzigen Duft und bringt Wald-Feeling in deine vier Wände. Wir schaffen in unserer hauseigenen Brennerei ein begeisterndes Produkt, das vielseitig einsetzbar ist. 
Mit unserem Fichtenöl in Bio-Qualität kannst du den Atem der Berge auch zu Hause erleben!

10,40 €

eschgfeller-fichte-produkte

Aus unserer Fichten-Reihe

Alle Produkte

Fichte – gefühlte Entspannung.

Fichtennadel Bio ätherisches Öl 50ml
Varianten ab 10,40 €
33,40 €

Fichte – gefühlte Entspannung.

Fichtennadel-Hydrolat 100 ml
11,00 €

Fichte – gefühlte Entspannung.

Fichtennadel Bio ätherisches Öl 200ml
Varianten ab 10,40 €
89,90 €
icon-zapfen

AUS UNSEREM BLOG

Tipps, Tricks und Anleitungen direkt vom Profi.

eschgfeller-blog-kneippen-preview
DIY Gesundheitswissen

Kneippen ist nicht nur Kur – Kneippen ist ein Lebensstil

„Seit ich vor einigen Jahren meine Ausbildung zur Kneipp-Bademeisterin gemacht habe, hat sich diese Philosophie immer mehr in mein Leben integriert. Sie ist so einfach und so gut, so überraschend und so wohltuend.“ (Christine Moser Eschgfeller)

zirbe-preview
Gesundheitswissen

Duftreise zu den Zirben des Sarntals

Von 28. August bis 01. September 2024: Erleben Sie die Herstellung der ätherischen Öle der Firma Eschgfeller - Atem der Berge im wunderschönen Südtiroler Sarntal von der Ernte bis zur Destillation.

eschgfeller-blog-krauter
Gesundheitswissen

KRÄUTER sammeln – eine Leidenschaft

Jetzt steht die Erde der Sonne am nächsten. Der richtige Zeitpunkt um Kräuter zu sammeln.